Die Corona-Impfverordnung

legt die Prioritäten und die Reihenfolge fest

Welche Gruppen zuerst und wann geimpft werden, legt die ständige Impfkommission fest, die hierfür klare Prioritäten und Kategorien erarbeitet. Das bedeutet auch, dass für eine Impfung eine Einladung mit einer Terminvorgabe erforderlich sein wird, ohne dessen Nachweis es auch keinen Einlass in das Impfzentrum geben wird. Das Land Baden-Württemberg plant hier, vorab präsent Informationen zu den Regelungen und dem Impfstoff zur Verfügung zu stellen.

Offizielle Informationen des Landes Baden-Württemberg zur Impfung und den zentralen Corona-Impfzentren

Baden-Württemberg

Offizielle Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit zu Corona und der Impfung

Zusammen gegen Corona

Corona-Impfverordnung

Offizielle Informationen des Ministerium für Sozial und Migration Baden-Württemberg

Impfberechtigte Personen in Baden-Württemberg

 

Keine Impfungen für Personen im Alter von 60 bis 69 Jahren

In Baden-Württemberg sind rund 65% der derzeitig Impfberechtigten über 70 Jahre alt. Diese Personengruppe ist nicht von der Einschränkung beim Impfstoff von AstraZeneca betroffen. Daher hat sich das Land Baden-Württemberg dazu entschieden dem Vorschlag der Gesundheitsministerkonferenz bzgl. der Impfung von Personen zwischen 60 und 69 Jahren nicht zu folgen, sodass in über das Alter (60 bis 69 Jahre) keine Impfberechtigung vorliegt.

 

Bitte legen Sie ein Dokument zum Nachweis Ihrer Priorisierung vor

  • Priorisierung aufgrund Ihres Alters > Personalausweis
  • Priorisierung aus medizinischen Gründen > ärztliche Bescheinigung
  • Priorisierung aufgrund Ihrer beruflichen Tätigkeit > Bestätigung vom Arbeitgeber durch Bescheinigung des Sozialministeriums
  • Priorisierung für Kontaktpersonen von pflege- oder betreuungsbedürftigen Menschen, die nicht in einer Einrichtung leben (im Alter von > 70 Jahren) > Altersnachweis der pflegebedürftigen Person & Bestätigung durch Bescheinigung des Sozialministeriums
  • Priorisierung für Kontaktpersonen von Menschen, welche aus medizinischen Gründen gem. § 4 Absatz 2 der Corona-Impfverordnung impfberechtigt sind > Arztbericht, Kopie des Personalausweises,  Bestätigung durch Bescheinigung des Sozialministeriums
  • Priorisierung für Kontaktpersonen von Schwangeren > Kopie des Personalausweises der Schwangeren Person, Nachweis über Schwangerschaft & Bescheinigung des Sozialministeriums

Kontakt

FWTM GmbH & Co.KG,
Messe Freiburg

impfzentrum(at)fwtm.de